Villetta Fontana im Olivenhain

Die romantische Villetta Fontana liegt rund 7 km vom Meer entfernt,an sonniger Aussichtslage im Olivenhain

Von dem wunderschön bewachsenen, mediterranen Garten aus man weit hinunter ins romantische Prinotal und auf das mittelalterlichen Dorf Dolcedo.
Im mit Natursteinmauern terrassierten Gärten findet man auch im Hochsommer immer ein schattiges Plätzchen.
Die Zufahrt zum Haus erfolgt über eine Strassen die teil bekiest, teils asphaltiert ist, vom Dorf Isolalunga her oder von der Hauptstrasse, die von Imperia nach Vasia führt.

Das Haus eignet sich für maximal 5-6  Personen und ist wie folgt aufgeteilt: Im Erdgeschoss befindet sich ein Schlafzimmer, ein Wohnzimmer mit schönem Holzkamin und 2 Betten sowie einer Wohnküche mit Küchenbar und ein grosszügiges Bad. Auf der oberen Etage liegt das zweite Schlafzimmer mit 2 Betten mit einer geschützten Terrasse und phantastischer Sicht ins Tal. 

Nach Imperia ans Meer braucht man mit dem Auto eine Viertelstunde; hinunter nach Dolcedo zum Einkaufen oder ins nächste Restaurant (auch zu Fuss möglich) 6 Minuten.
Imperia ist nicht ausgesprochen touristisch - d.h. das Städtchen "lebt" das ganze Jahr über. Es gibt wunderbare Restaurants, Märkte, und zum Shoppen interessante Möglichkeiten, aber auch zahlreiche Kulturangebote.  Ausserdem gibt es verschiedene Strände - teils privat, teils öffentlich, teils mit Kies, Felsen, aber auch Sandstrände.

Ab San Lorenzo startet der bekannte, 20 km lange, geniale Fahrradweg, direkt der Küste entlang (bis Ospedaletto, d.h. bis über San Remo hinaus)  , auf dem ehemaligen Trassee der Bahn. Am alten Bahnhof von San Lorenzo befindet sich die Verleihstation, http://www.blumenriviera.ch/ausflugsziele-ligurien/pista-ciclabile/. Aber auch das Hinterland mit den romantischen Dörfern und Olivenhainen bietet interessante Wander- und Besichtigungsmöglichkeiten
Ein Küstenbus führt im Halbstundenstakt von Andora bis San Remo, d.h. man kann an der Küste sehr gut ohne Auto Entdeckungen  machen.
Interessante Ausflugsziele sind sicher auch Monte Carlo (mit dem Acquarium und dem Schloss), Nizza (mit dem Antiquitätenmarkt etc.), Genua, Alassio, aber auch das Künstlerdorf Bussana Vecchia,  das in den Ruinen eines Erdbebendorfes entstanden ist

Bitte beachten Sie, dass die Möbilierung ab Frühling 2019 nicht mehr mit den Fotos identisch sein wird.